BBC-Shows via Zudeo, und andere Möglichkeiten für TV via Internet

Zudeo ist die neue Videoplattform von Azureus. Dem Unternehmen von dem auch der weltbekannte BitTorrent-Client gleichen Namens stammt. Azureus gehört, trotz seines Ressourcenhungers, zu den beliebtesten BitTorrent-Clients. Mit dem Launch von Zudeo liegt eine Zudeoversion von Azureus vor, die es ermöglicht, auf einfache Weise Videos in HD-Qualität mittels BitTorrent über die Zudeoseite herunterzuladen. Im Vergleich zu Youtube haben die Videos also eine erheblich bessere Qualität. Dafür muss man die Videos erst herunterladen bevor man sie anschauen kann. Streaming einer niederwertigen Videoversion ist (aktuell noch) nicht möglich. Altbekannte Features wie bewerten und kommentieren sind auf der Seite natürlich auch vertreten.

Jetzt hat Azureus bekannt gegeben, dass man eine Partnerschaft mit BBC Worldwide eingegangen ist. US-User werden Episoden ausgewählter BBC-Shows über Zudeo erwerben können, und zwar nur US-User. Insofern erstmal recht uninteressant für deutsche Nutzer. Die Partnerschaft mit BBC Worldwide als Anfang ist aber nicht zu unterschätzen. Wenn die Seite ein Erfolg wird, könnte das Ganze daher sehr schnell in absehbarer Zukunft auch für deutsche Nutzer interessant werden.

Die Nutzung von BitTorrent zur Übertragung großer Dateien ist, man kann schon fast sagen, unvermeidlich. BitTorrent ist das effizienteste Protokoll zur Datenübertragung im Netz. Testweise habe ich den Simsponstrailer runtergeladen und war damit quasi sofort am Downloadlimit meiner Verbindung. Schon allein dadurch, dass Seiten die auf das Bit Torrent Protokoll setzen, einen erheblichen Wettbewerbsvorteil durch niedrigere Kosten haben, dürft sich Bit Torrent hier etablieren.

Einige mögliche Alternativen/ Mitbewerber zu Zudeo:

Tioti.com: Mehr oder weniger ein Socialnetwork-Frontend für BitTorrent- und andere TV-Downloadlinks (z.B. itunes). Könnte sich, wenn richtig umgesetzt zu einem Killer entwickeln. File under Netzwerkeffekt. Größtes Problem: Massive Einbindung von illegalen BitTorrent-Links wird (gelinde gesagt) zur Verstimmung der Contentindustrie führen, und Kooperation damit erschweren. Auf der anderen Seite dürfte eine indirekte Korrelation zwischen BitTorrent-Einbindung und Userakzeptanz/-wachstum bei Tioti bestehen. Klassischer Konflikt, wie es klassicher gar nicht sein könnte.

Democracy Player: Mit diesem Freewareprogramm kann man nicht nur Videocasts abonnieren und anschauen sondern auch per BitTorrent (und via rss automatisiert) zeitlich versetzt erscheinende Episoden bequem herunterladen. Praktisch: das Programm räumt hinter sich auf. Man gibt lediglich die Zeit an, die die heruntergeladenen Videos auf der Festplatte bleiben sollen.

Und dann kommt ja auch noch das Venice Project..

 

Tags:[tag]Zudeo, youtube, Tioti, Democracy Player, Venice Project, BitTorrent[/tag]

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)