// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Seesmics addon-fähiger Twitter-Client kommt

seesmicSeesmics Strategie, einen addon-fähigen Twitter-Client zu bauen, ist ziemlich clever. Tatsächlich kann man sich fragen, warum es erst jetzt passiert, dass jemand einen ausbaufähigen Twitter-Client veröffentlichen wird.

Seesmic-CEO Loic LeMeur hatte eine Desktop-Version von Seesmic mit Plugin-Schnittstelle schon vor einer Weile angekündigt. Jetzt soll sie in 2 bis 4 Wochen für interessierte Entwickler verfügbar sein. Es dürfte von da an nicht mehr lang bis zur Veröffentlichung der ersten Version dauern. The Next Web:

With the introduction of a plugin architecture, Seesmic will become the facilitator for your perfect social media experience, so long as someone has built a plugin for it.

Interessanterweise setzt Seesmic auf Silverlight:

The new app, which will be let loose on developers in “2 to 4 weeks” is a brand new build using Silverlight 4. You don’t need to worry about the ‘back end’ – it just means the app can work on more platforms than ever before, including the Windows 7 Phone.

An einem Addon-Verzeichnis mit Beschreibungen, Downloadzahlen, Reviews und Ratings arbeitet man auch bereits. Das typische Verzeichnis also, wie man es von den Addons für Firefox und Thunderbird oder von den Appstores von Apple, Android und Palm Pre etwa kennt.

Sehr clevere Strategie von Seesmic.

Ähnliche Artikel:

  • Strategische Fehlentscheidung: Twitter kauft Mac-/iPhone-Client Tweetie
  • Instagram-Fotos nicht mehr über Twitter Cards in Twitter integriert
  • Twitter-CEO: Wir wollen uns von Unternehmen abwenden, die Twitter bei sich einbinden
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.