Facebook-CEO Zuckerberg: „I don’t think I’m ever going to have an idea this good again.“

Auf TechCrunch sind zwei sehr lesenswerte Auszüge aus einem bald erscheinenden Buch über die ersten fünf Jahre von Facebook erschienen:

“Why don’t you just sell to us?” he asked. “You’d be very wealthy.”

“You just saw my apartment,” Zuckerberg replied. “I don’t really need any money. And anyway, I don’t think I’m ever going to have an idea this good again.”

[..]

Zuckerberg owns about 24% of the stock, which puts his stake at almost $5 billion. But he seems in no rush for an IPO or the next big thing. After all, what would he do all day? “Unless I feel like I’m working on the most important problem I can help with, then I’m not going to feel good about how I’m spending my time,” he says. “And that’s what this company is.” The ultimate payday is not a priority. Changing the world is.

Bereits aus den auf TechCrunch erschienenen Textauszügen wird offensichtlich, was Beobachtern schon länger klar war: Facebook-CEO Mark Zuckerberg ist kein gewöhnlicher CEO.

Das Buch heißt „the facebook Effect“ und ist von David Kirkpatrick.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)