// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Google Scholar jetzt mit Email-Alerts

Google Scholar, die Suche über akademische Dokumente, deren Bedeutung nach wie vor in der Öffentlichkeit unterschätzt wird, hat jetzt Email-Alerts bekommen, wie Google Operating System berichtet:

Google Scholar’s email alerts feature is special because Google changes your to get better results (for example, [statistical speech recognition] has been changed to [statistical intitle:"speech recognition"]), Google shows a list of sample results and you can manage the alerts only in Google Scholar.

Um die Alerts zu nutzen, führt man eine Suche auf Google Scholar aus und klickt dann auf das Email-Symbol in der oberen Zeile.

Damit kann man wie vorher bereits in den Bereichen Web oder News jetzt auch Themen in der akademischen Welt tracken. Sehr nützlich.

(via Recherchen-Blog)

Ähnliche Artikel:

  • Google kauft Team hinter Email-Client Sparrow
  • Google Instant bringt Google bereits zusätzliche 5 Mio. $ pro Woche
  • Einnahmen von Google über Google Sites wachsen schneller als über AdSense-Netzwerk
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.