Netzneutralität aus Sicht von Google-CEO Eric Schmidt

Interessante Definition von Netzneutralität vom Google-CEO Eric Schmidt:

I want to be clear what we mean by net neutrality. What we mean is if you have one data type like video, you don’t discriminate against one person’s video in favor of another. But it’s OK to discriminate across different types, so you could prioritize voice over video, and there is general agreement with Verizon and Google on that issue.

GigaOM mit einem Video und mehr Zitaten von Schmidt: Caught on Video: Google CEO Dishes on Google Wave, Verizon & Social Strategy.

Schmidts Definition ist zumindest nicht meine ursprüngliche Definition von Netzneutralität und sicher auch nicht die von anderen. Wikipedia:

Netzneutralität ist eine Bezeichnung für die neutrale Datenübermittlung im Internet. Sie bedeutet, dass Zugangsanbieter (access provider) Datenpakete von und an ihre Kunden unverändert und gleichberechtigt übertragen, unabhängig davon, woher diese stammen oder welche Anwendungen die Pakete generiert haben.

Aber zu Schmidts Definition lässt sich anmerken:

A.) Sie behält den wichtigsten Aspekt, die Gleichbehandlung von konkurrierenden Angeboten, bei.

B.) Sie gibt den Internetprovidern gleichzeitig die Möglichkeit, sich auszudifferenzieren.

Insofern eine interessante Abwandlung von der allgemeinen Definition von Netzneutralität.

Bleibt natürlich die Frage, ob eine Unterscheidung der Datentypen in der Wirklichkeit so einfach ist wie auf dem Papier. Ich würde es bezweifeln.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)

  • Mark

    Das macht jede Fritzbox – VoIP Pakete und IPTV mit Prio übertragen – und das macht auch definitiv Sinn.