Datengetriebene Geschäftsmodelle bei Internetplattformen

Der Telegraph hat in einem lesenswerten Artikel 10 Wege aufgezählt, wie der sinnvolle Einsatz von Datenansammlungen im Netz unser Leben verändern kann.

Für den Bereich Shopping schreibt der Telegraph über Datamining außerhalb des Webs:

Supermarkets have always kept track of how people shop, but in the last few years the extent to which retailers collect data has rocketed. Tesco owns a majority stake in Dunnhumby Ltd, which carries out data mining and analysis for large group of retailers including Coca-Cola, BT, Mars, Vodafone and other leading brands. Dunnhumby operates the Tesco Clubcard scheme: using data collected from the scheme, Tesco can predict when people will shop, how they’ll pay for their items and even how many calories they will consume.

Einen spannenden datengetriebenen Ansatz im E-Commerce verfolgt Alice.com. Über deren Geschäftsmodell schrieb ich vor einiger Zeit auf Exciting Commerce:

Alice.com positioniert sich als Plattform mit günstigen Preisen, um die maximale Reichweite zu erlangen. Über die maximale Reichweite wiederum erhält Alice.com die Möglichkeit, ein möglichst großen Umfang an nutzbaren Daten zu erlangen, um Zusatzdienste wie Werbung oder Warenproben mit sehr gutem Targeting anbieten zu können. Was ihnen wiederrum ermöglicht, die Preise für die eigentlichen Waren möglichst niedrig zu halten.

Ein Modell, dass man bei vielen Plattformen vorfindet und wir in Zukunft noch sehr viel öfter sehen werden.

Das Kommentarsystem Disqus hat mit seinem neuen Analytics-Angebot dieses Modell auf seinen Markt übersetzt:

How do you know if Disqus is working for your website? Disqus Analytics is intended to help answer that question. If Disqus is working well for you, we’d like Analytics to show you in what way. If your site’s community is lackluster, we’d like Analytics to help discover why. We’re able to see an incredible amount of data from the half a million communities powered by Disqus; we can see what works and what doesn’t on a broad level. Analytics will help you discover these things for the sites you run.

Die anderen im Telegraph-Artikel angesprochenen Bereiche:

  • Relationships
  • Business deliveries
  • Maps
  • Education
  • Politics
  • Society
  • War
  • Advertising
  • Linked Data and the future

Auf Exciting Commerce hatte ich vor kurzem einen Überblick über die teilweise neuen Einsatzmöglichkeiten von Daten im E-Commerce geschrieben.

Es ist bedauerlich, dass in Deutschland immer nur über den Datenschutz, also über die möglichen Probleme des Dateneinsatzes und ihre Verhinderung diskutiert und nicht über das gesamte Spektrum debattiert wird. Das verschließt uns von vornherein viele Möglichkeiten.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)