// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Likes und Personen: Microsoft integriert Facebook in Bing

Facebook und Microsoft haben heute ein interessante Kooperation bekanntgegeben. Facebooks “instant personalization” kommt zu Microsofts Websuche Bing.

Inside Facebook:

With the new integration of Facebook data, Facebook users searching for people on Bing will now be able to see friends or friends of friends who match their query in search results. In addition, Bing’s web search results will now also display friends’ Likes.

Previously, Facebook helped Bing Social to index public updates from Pages and personal profiles.

Über die Integration in weitere Suchmaschinen:

Regarding expansion of instant personalization to other search engines, Zuckerberg said “We’re trying to build a platform. It’s not about working with a single company. Over the long term we’d love to work with everyone, but the reason Microsoft is such a good partner is fundamentally tied to their innovation, market position and what they’re trying to accomplish.” This likely refers to the fact that since Bing is looking to gain market share from Google, they’re willing to try new approaches.

Suchmaschinenexperte Danny Sullivan:

Potentially, Google should be able to get all the same information that Bing gets. After all, Facebook’s Open Graph, launched earlier this year, would seem to place information such as Likes out in the public domain for use by anyone.

In reality, Google has suggested that Facebook is placing restrictions on its use, though despite these, Google will find “other ways” to get the information, if necessary.

Wie auch die anderen instant personalizations von Facebook scheint auch die Kooperation mit Bing vorerst auf die USA beschränkt. Bei mir zumindest wird die Facebook-Integration auf Bing nicht angezeigt.

Ich habe zu dieser unmenschlichen Zeit noch keine Rückmeldungen aus den PR-Abteilungen erhalten.

Update: Die PR-Agentur, die Facebook in Deutschland vertritt, teilte mir mit, dass die Bing-Integration und die Instant Personalization nach und nach auch international ausgeweitet werden. Termine dafür sind noch nicht bekannt. /Update

Ein Screenshot von Danny Sullivan:

bing-rally-500x478

Ähnliche Artikel:

  • FriendShuffle: StumbleUpon für Facebook-Likes
  • 1.6% für 240 Millionen: Microsoft beteiligt sich an Facebook
  • Facebook Suche ist abhängig von Likes und co.
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.