Lesenswerte Artikel 15. November 2010

Lesenswerte Analysen, Hintergrundberichte und interessante News:

  • Leistungsschutzrecht – nicht nur für gewerbliche Nutzer
    "Es geht den Verlegern offensichtlich nicht nur um eine Presse-GEZ für gewerbliche Nutzer – es geht wohl noch immer auch um die privaten Nutzer, die über den Umweg der Internet-Zugangsanbieter zu einem Holzmediensoli herangezogen werden sollen."
  • Why Google can’t build Instagram
    Große Organisationen bringen auch systemische Nachteile mit. Nichts Neues, aber interessant anhand von Google und Startups aufgelistet.
  • The kids are all right
    "This summer, as my son and I drove up to Facebook’s headquarters to interview Mark Zuckerberg for the book, Jake said he thought Facebook had invented something entirely new in the Wall. Its inventor disagreed; Mark said people always have, in his word, signalled. But I side with Jake. On his Wall (when I’m permitted in) I see him and his friends holding conversations there, in the open, as if in the hall at school. They use the Wall as a place to communicate. I see the Wall — as I think others my age do — as a place to publish or broadcast; we instinctively see it as media. So Twitter fits our reflex; Facebook theirs. But I think the young people are making use of the internet that is truer to its nature: It is not a medium but is a connector."
  • Eine Zeitung schafft sich selbst ab
    "dieser ritualisierte, vorhersehbare, uninspirierte und vollkommen unnötige Nicht-Journalismus, den niemand mehr braucht in einem Zeitalter, in dem es ein gigantisches Angebot an Medien gibt. Und man muss unwillkürlich lachen angesichts des Dauermantras, wie qualitativ hochwertig unsere Zeitungen doch seien, wie unersetzlich, wie großarzig — und wie himmelweit überlegen diesem ganzen Onliner- und Bloggergesocks."
  • „Axel E. Fischer, #CDU, fordert“-Meme
    Großartig.
  • Meme: Axel E. Fischer fordert….
  • Dieter Gorny nun in der SPD-Medienkommission
    "Gorny und Eumann haben, was das Internet angeht, vieles gemeinsam. Sie stehen ihm eher skeptisch gegenüber. Eumann tritt als Staatsekretär für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien in NRW für die Zustimmung des Landes zum Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV) ein. Gorny will in Deutschland die Three-Strikes-Regel einführen. Dreimal raubkopiert und weg vom Netz."
  • Müssen wir uns sorgen um Mathias Döpfner?
    "In genau jener Passage im “Handelsblatt” spricht Döpfner von den Suchmaschinen, die kein Interesse haben, für Inhalte zu zahlen. Dies ist die Argumentation für das Leistungsschutzrecht. Nun schreibt der Axel-Springer-Lenker im Gegenzug aber in einem Beitrag in der “Neuen Zürcher Zeitung”: “Das Leistungsschutzrecht richtet sich nicht gegen Google.”"
  • Facebook’s Gmail Killer, Project Titan, Is Coming On Monday

Weitere Linktipps zu lesenswerten Artikeln.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann, lebt in Berlin und ist seit 2007 als Analyst der Internetwirtschaft aktiv. Er arbeitet als (Senior) Strategy Analyst bei Exciting Commerce, schreibt für verschiedene Publikationen, unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf Facebook abonnieren. (Mehr)