// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

UN-Report: Three Strikes und co. verletzen Menschenrechte

Torrentfreak:

According to a report set to be adopted today by the UN’s Human Rights Council, anti-filesharing provisions such as those outlined in the UK’s Digital Economy Act are disproportionate and should be repealed. The provisions, which include disconnecting Internet users for violating the rights of the music and movie industries, breach human rights, the report concludes.
[..]
In addition to calling on governments to maintain Internet access “during times of political unrest,” the report goes on to urge States to change copyright laws, not in favor of the music and movie industries as has been the recent trend, but in keeping with citizens’ rights.

Das dürften Urheberrechtsmaximalisten nicht gern hören.

Ähnliche Artikel:

  • Two Strikes in Deutschland, weil Three Strikes in Frankreich nicht funktioniert?
  • “Three Strikes” funktioniert nicht, aber hey, in den USA kommt “Six Strikes”
  • 3 Strikes doch in Frankreich
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.

    • https://opalkatze.wordpress.com/ vera

      Menschenrechte beziehen sich doch nur auf Brot und Wasser. Oder hab ich da was falsch verstanden? Könnte ja jeder kommen.