// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Google TV könnte das gleiche Schicksal wie Android bevorstehen

Also: Hoher Marktanteil im Markt und Fragmentierung.

Fragmentierung, die den hohen Marktanteil für alle Beteiligten (Endnutzer, App-Entwickler) abgesehen vom Plattformprovider (Google) wieder relativiert.

Janko Röttgers zählt auf GigaOm mehrere Gründe auf, warum Google TV im SmartTV-Markt ‘gewinnen’ (im Sinne von die Mehrheit des Marktanteils abfassen) wird und merkt als Grund dafür unter anderem Customization an:

But what this really points to is that Google TV can be customized easily, which should give CE makers and service operators a huge incentive to use the platform.

Vorinstallierbare Crapware auf dem Fernseher. Der Grund, warum Google TV von TV-Herstellern angenommen werden wird.

Ähnliche Artikel:

  • Wenn Google nicht aufpasst, wird Android Samsung oder Samsung Android
  • Android: Google jetzt offiziell ‘böse’
  • Google+ wird auch eng mit Android verzahnt
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.