Aktuelles 17. Januar 2012

Lesenswerte Analysen, Hintergrundberichte und interessante News:

  • 2011 flossen via Kickstarter über 19 Mio. $ in über 3600 Musik-Projekte
  • Where the hits are streaming in 2011 — TNL.net Müsste mal jemand für Deutschland untersuchen. "The data shows that Net­flix appears to be miss­ing the Flix part of its name when it comes to stream­ing, as it offers only 5 of the top 100 box office win­ners of 2011. By com­par­i­son, pay-per-view seems to be doing a bet­ter job at mak­ing top hits avail­able for stream­ing, with the num­bers declin­ing as you go deeper into the list. So top movies seem to be widely avail­able this year (in fact, 64 per­cent of the top 25 movies were avail­able for stream­ing only 9% short of what’s avail­able on more tra­di­tional for­mats like DVD)."
  • heise online | LinkedIn tauscht deutsche Führung aus "LinkedIn hat nach eigenen Angaben rund 2 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum, im Münchner Büro arbeiten 10 Menschen für das Unternehmen. Der hiesige Marktführer Xing kommt in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf 5,1 Millionen Mitglieder."
  • Meedia: IVW-Auflagen: Riesenverluste für IT-Presse "Wie dramatisch es um das IVW-Segment IT/Telekommunikation steht, zeigen die Zahlen der großen acht Titel: Computer Bild, c't, Chip, PC-Welt, com!, Computer Bild Spiele, PCgo und PC Magazin büßten gegenüber dem 4. Quartal 2010 sage und schreibe 371.837 Käufer ein. Statt 2,317 Mio. setzten sie nur noch 1,945 Mio. Hefte pro Ausgabe ab. Am glimpflichsten davon gekommen ist dabei mit Abstand die c't, die nur 5,7% verlor und mit 305.847 verkauften Exemplaren inzwischen die Nummer 2 des Segments ist. Am extremsten ging es prozentual gesehen für Chip (-23,0%) und PC-Welt (-21,4%) nach unten."
  • Why the Huffington Post UK failed – Nick Denys – The Kernel "The Huffington Post’s UK operation has not been a rousing success. Nick Denys investigates why, concluding that a lack of editorial leadership and mediocre hires may be to blame."

Weitere Linktipps zu lesenswerten Artikeln.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.