Aktuelles 17. Februar 2012

Lesenswerte Analysen, Hintergrundberichte und interessante News:

  • The slow rise of the SoMoClo OS | Tech News and Analysis "The Internet is what matters. From my perspective, the desktop OS of today needs to be built with that reality in mind, let’s call this the SoMoClo operating system, where SoMoClo stands for Social+Mobile+Cloud."
  • Is Our Republic Lost? | John Battelle’s Search Blog John Battelle reviewt Lawrence Lessigs neues Buch.
  • Platform distribution risks – Chris Dixon
  • iSuppli: Amazon shipped 3.9 million Kindle Fires last quarter to Apple’s 15.4 million iPads – Apple 2.0 – Fortune Tech "Apple customers were tempted by "shiny new alternatives," says IHS senior manager Rhoda Alexander. According to her research, however, the primary alternative was not the Fire, but the iPhone 4S."
  • The fifth Beatle "Here's the deal: you don't get to be part of the success narrative unless you were fully exposed if there was going to be a failure narrative instead. "
  • ★ Mountain Lion "I’m interested to see how developer support for Mac App Store-only features plays out. Two big ones: iCloud document storage and Notification Center. Both of these are slated only for third-party apps from the Mac App Store. Many developers, though, have been maintaining non-Mac App Store versions of their apps. If this continues, such apps are going to lose feature parity between the App Store and non-App Store versions. Apple is not taking the Mac in iOS’s “all apps must come through the App Store” direction, but they’re certainly encouraging developers to go Mac App Store-only with iCloud features that are only available to Mac App Store apps (and, thus, which have gone through the App Store approval process)."
  • techdirt.com: How Much Is Enough? We’ve Passed 15 ‘Anti-Piracy’ Laws In The Last 30 Years "So, did the entertainment industry "stop complaining"? No. Since the Copyright Act of 1976 went into effect (in 1978), we've expanded copyright law 15 times on issues related to "stopping piracy" (and many, many more if you look at all copyright law expansions — beyond just anti-piracy efforts — such as expanding coverage to semiconductor chip designs, boat hulls and other things). It really started in 1982, meaning that we've had 15 new anti-piracy laws in just 30 years. If SOPA/PIPA had passed, it would have been 16 — or more than once every two years."
  • Zalando macht 159 Mio. € (2010), 200 Mio. € im 1. Hj. 2011 "Bei einem Netto-Umsatz von 200 Mio. Euro im ersten Halbjahr kann man davon ausgehen, dass Zalando für das Gesamtjahr die 500 bis 600 Mio. Euro erreicht hat, die für Brutto-Umsätze von über einer Milliarde Euro notwendig wären."
  • Netzaktivismus: Feldherr im digitalen Krieg | Digital | ZEIT ONLINE "Mit der Aufforderung, seine Werke zu kopieren und weiterzuentwickeln, zerstört Cory Doctorow das klassische Verständnis von Copyright. Für ihn ist zeitgemäße Kunst immer Kunst, die kopiert wird. Je häufiger, desto besser. »Was bringt es denn, hinter denen, die meine Texte mögen und meine potenziellen Käufer sind, mit der Copyright-Keule herzurennen?«, sagt er. »Niemand wird es schaffen, Menschen daran zu hindern, Raubkopien herzustellen und sie im Netz zu verbreiten.« Für diese Aussagen hassen ihn die auf der anderen Seite, die Distributoren und Schleusenwärter der Kunst."
  • Wissen muss frei sein "Nun ist die Preisgestaltung natürlich Sache des Verlags und wäre nicht weiter der Rede wert, wenn Reed Elsevier nicht – wie alle Wissenschaftsverlage – ein ganz besonderes Geschäftsmodell besäße, das sich in überspitzter Kurzform so liest: Die Kosten werden von anderen (häufig von der öffentlichen Hand) getragen, die Gewinne vom Verlag abgeschöpft."
  • Facebook Launches Verified Accounts and Pseudonyms | TechCrunch Logische Entwicklung.
  • First Look: OS X Mountain Lion Ich rieche eine Plattform kommen. "Perhaps one of the coolest features of all in Mountain Lion is AirPlay Mirroring. This feature wirelessly sends what’s on your Mac to an HDTV using the company’s Apple TV device. Mirroring sends a 720p video stream with audio."
  • Niederländische Regierung will Fair-Use-Vorstoß wagen | Telepolis "Ein Problem des Urheberrechts in Europa ist, dass es dafür sorgt, dass ein großer Teil des alltäglich von vielen Bürgern auf Facebook oder YouTube eingestellten Materials theoretisch illegal ist. Das amerikanische Copyright ist flexibler: Durch das dort gültige Fair-Use-Prinzip können Richter entscheiden, dass ein längeres Zitat oder der Musikhintergrund zu einem tanzenden Haustier niemandem wirklich schadet und eine angemessene und deshalb lizenz- wie vergütungsfreie Verwendung ist. Das kann zwar im Einzelfall zu Abgrenzungsproblemen führen, bringt jedoch summa summarum deutlich weniger Rechtsunsicherheit als in Europa, wo das Immaterialgüterrecht so veraltet ist, dass eigentlich nur totale Technikverweigerer unter Schweigegelübde nicht mit ihm in Konflikt kommen."
  • Das Ende der Netzgemeinde "Wenn 100% aller Zehntklässler bei Facebook sind, wie mir gestern ein Lehrer berichtete, werden sich nicht 100% ihrer Eltern dort anmelden – aber eben doch ein hoher Prozentsatz. Von denen wieder merken viele, dass jenes von deutschen Medien so oft verteufelte Internet gar nicht so übel ist, wie das Feuilleton der „Süddeutschen“ ihnen Glauben machen will."

Weitere Linktipps zu lesenswerten Artikeln.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.