// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Design, Design, Design

Sahil Lavingia, Designer im Gründungsteam von Pinterestüber die Bedeutung von Design:

Design is shrinking the gap between what a product does and why it exists. Designing is not just about picking the right font or gradient. Stop thinking about design in terms of wire frames or visual style; it is about the product as a whole. Designing is figuring out the purpose of your product and how you orient everything else around it. And that means that everyone within a company plays a role in the design process. And that means that everyone in a company needs to learn design literacy.

Das einzige Unternehmen im Computerhardware/Konsumentenelektronik-Bereich, bei dem die Bedeutung von Design als Wesen des Produkts quasi der zentrale Baustein der Unternehmenskultur ist, ist gleichzeitig heute das wertvollste Unternehmen der Welt: Apple. Zufall ist das nicht. (Es ist auch nicht der einzige Grund für den Erfolg, aber einer der wichtigsten.)

Lavingia über die Entscheidung, für das Erstellen neuer Accounts auf Pinterest auf Facebook und Twitter zu setzen:

At Pinterest, we required every new account to be set up and connected with either Facebook or Twitter. We made a concerted design decision to do so. We know that Twitter and Facebook can do something that we can’t do as well, and we realize that our focus on what we are good at is just as important. Now, we don’t have to worry about a traditional sign-up process or a user ever starting with zero friends. It allows us to spend more of our time and mind-share on our own (unique!) design problems and solutions.

Arbeitsteilung erlaubt Fokussierung.

 

Ähnliche Artikel:

  • Sehr erfolgreiche Finanzierung eines Design-Buchs mit Crowdfunding
  • Facebook: Neues Newsfeed-Design unterscheidet zwischen Arten von Einträgen
  • das iphone kommt, und es hat die üblichen Apple-ingridienzen: gutes Design und hohe Zäune
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.