// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Twitter übernimmt Team von Posterous

Twitter übernimmt Posterous, einen relativ einfach zu handhabenden Blogdienst.

Nach dem ortsbasierten Dienst Gowalla, das von Facebook übernommen und geschlossen wurde, ist Posterous der zweite vor dem Ende stehende Dienst aus meiner Aufzählung vom Juni 2011 von Diensten, denen ich keine Zukunft ausrechne.

Twitter hat in erster Linie nicht den (wenig erfolgreichen) Dienst übernommen, sondern das Team:

Today we are welcoming a very talented group from Posterous to Twitter. This team has built an innovative product that makes sharing across the web and mobile devices simple—a goal we share. Posterous engineers, product managers and others will join our teams working on several key initiatives that will make Twitter even better.

Das heißt Posterous steht bei Twitter wohl das gleiche Schicksal bevor wie Gowalla bei Facebook: Da der Käufer am Team interessiert war, wird der Dienst in absehbarer Zeit geschlossen.

Womit sich auch die Frage danach erledigt haben dürfte, was Twitter mit dem Dienst Posterous will.

Ähnliche Artikel:

  • Gowalla ist am Ende, Team wird von Facebook übernommen
  • Posterous: Überheblich und sterbend
  • AOL übernimmt Bebo für 850 Millionen $
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.