// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Meist runtergeladene Datei auf Hotfile war ein Open-Source-Programm

The Next Web:

Duke University Law professor and Creative Commons advocate James Boyle found out that the two most downloaded files on Hotfile are open source softwares, TorrentFreak reports. If he is right, this would refute the MPAA‘s controversial claim that “nearly every Hotfile user is engaged in copyright infringement.”

According to Boyle’s findings, the open-source applications iREB and Sn0wbreeze were likely the most shared files on Hotfile, with respectively 885,583 and 629,783 downloads.

Nur falls beim nächsten Fall, der Megaupload ähnelt, wieder Pseudodifferenzierer um die Ecke kommen, die meinen, Hoster mit Werbung und Affiliate-Programmen würden nie, niemals nie, für legale Zwecke eingesetzt.

Professor James Boyle über das Affiliate-Programm von Hotfile, das dem von Megaupload ähnelte:

Interestingly, Boyle also points out that licit uses also give Hotfile’s Affiliate program a new legitimacy. While the MPAA and others claim that it serves as a financial incentive for copyright infringers, it is also a way for developers to monetize the programs they make available. “This suggests that the Hotfile Affiliate program is capable of fulfilling the valuable function of compensating authors and distributors,” Boyle explains.

 

Ähnliche Artikel:

  • Diaspora: Automatisch ‘gut’ dank Open Source?
  • Was haben Google, Facebook, Twitter und Instagram gemeinsam? Open Source als Basis.
  • Die ersten drei Monate Exceed Programm
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.