Aktuelles 19. April 2012

Lesenswerte Analysen, Hintergrundberichte und interessante News:

  • Banned from Kickstarter for Being a Stalking Victim – memetics Kickstarter hat keinen Spamfilter?
  • 30 under 30 – Forbes.com Über Spotify-CEO Daniel Ek: "“He’s the only tech entrepreneur who’s had the patience to achieve what he has with the record business,” says Sean Parker, now a Spotify board member, who helped open the door to U.S. deals, including one with Facebook. “He has this Zen-like patience and an ability not to crack under pressure or get frustrated. Over and over again he puts himself in a situation where a normal person would have thrown in the towel.” As I talk with Ek in his office, he sits straight and motionless like a Swedish Buddha; the only thing moving is his mouth, not even blinking his icy blue eyes."
  • Siegfried Kauder plädiert jetzt für Two-Strikes – Three-Strikes bleibt Option « DIGITALE LINKE "Kauder will die Provider noch im April an einen Tisch holen, um mit ihnen die Möglichkeiten durchzugehen, „ob und wie man Plattformen sperren kann und was und wie gelöscht werden kann.“ Auch ruft er die Rechteinhaber auf, den Druck in der Öffentlichkeit zu erhöhen. Den Netzpolitikern müsse klar gemacht werden, „dass es kein exklusives politisches Feld für sie ist.“ Spätestens bis zum Jahresende müssten Rechtsverschärfungen „eingetütet“ sein. Danach sei es für diese Legislaturperiode ob des beginnenden Bundestagswahlkampf zu spät."
  • Warum das neue Ärzte-Album komplett auf YouTube läuft
  • heise online | Kaum Chancen für gemeinsame Internet-Plattform der Privatsender
  • Twitter’s “Innovator’s Patent Agreement” – Marco.org "A patented “invention”, even when patented under these terms, is still patented. It’s not free for anyone to use, and willfully infringing upon it is still dangerous and unwise."
  • heise online | CSU-Politiker will Freiheit des Internets in Verfassung verankern Weltfremdheit eines CSU-Politikers in einem Satz: "Wenn man aber beispielsweise Patente auf Software ablehne, so bedeute dies einen Angriff auf die Kreativität von Urhebern und Ingenieuren."
  • Neue Netz-Lobby: Gut reden über das Internet Übersicht über Digitale Gesellschaft e.V., D64 und cnetz.
  • A VC: The Twitter "Patent Hack" "USV is committed to support this initiative. We are instructing the startup lawyers we work with to insert the patent hack language in our standard forms. We are reaching out to our friends in the startup world including other VCs, accelerator programs, and the startup lawyer universe to suggest that they to insert the patent hack into their standard forms. And we will recommend to our existing portfolio companies that they adopt it as well. Of course, entrepreneurs and their companies will have to be the ultimate determinator of whether they want this provision in their inventions assignments agreement. If an entrepreneur we invest in does not want this provision, we will certainly support that decision. But we will want to have a conversation about why they would want to do that."
  • Techdirt: Is TPP To Blame For The Continuing Delay In Passing New Zealand’s 2008 Bill That Excludes Software Patents? "If that happens, it would be an appalling example of how international trade agreements like TPP, drawn up behind closed doors with no input from the public, can then be used simply to override the democratic decisions arrived at through long and careful national debates."

Weitere Linktipps zu lesenswerten Artikeln.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist ein Autor bei Exciting Commerce, schreibt Artikel für verschiedene Publikationen und ist unter anderem ein Coautor von im Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.