// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Online-Handel wächst um 18% im ersten Quartal 2011

Obwohl Europa allgemein und Deutschland im besonderen auf der Plattformebene ‘schwächeln‘, um es vorsichtig auszudrücken, wächst natürlich die Nutzung des Internets in der Wirtschaft weiter stark an. Besonders anschaulich ist das aktuell im E-Commerce, der im ersten Quartal diesen Jahres um 18 Prozent gewachsen ist. Jochen Krisch auf Exciting Commerce: bvh-Zahlen 2012: Der Online-Handel wächst um 18% in Q1:

An seiner Prognose für 2012 hält der bvh fest und erwartet für das laufende Jahr weiter ein Wachstum von 7,2% von 34 Mrd. auf 36,5 Mrd. Euro. Auch unsere (ohnehin schon sehr vorsichtige) Fortschreibung der bvh-Zahlen (“Hockeystick-Senario 1.1″) bleibt somit zunächst unverändert:

Onlinehandel

Das hat natürlich mittlerweile spürbare Auswirkungen auf diejenigen im Einzelhandel, die im Internet nicht erfolgreich präsent sind. Jochen Krisch noch einmal:

2012 wird das Schicksalsjahr für eine ganze Reihe von Branchen – allen voran für den Versandhandel. Neckermann steht ohnehin weiter auf der Kippe. Aber auch die Otto-Gruppe hat 2011 eine bittere Bilanz gezogen und darf sich nun entscheiden, welche der darbenden Altversender über 2012 hinaus durchgefüttert werden.

Auch die Manager im Buchhandel und im Elektronikhandel geraten nun plötzlich ins Rotieren und tun nach Jahren selbstgefälliger Überheblichkeit gerade so, als ob das Internet erst gestern erfunden worden wäre und Amazon aus dem Nichts aufgetaucht wäre.

Das Faszinierende am Internet ist auch, dass es die Grundlage für die Disruption nicht einzelner Wirtschaftszweige sondern mehr oder weniger der gesamten Wirtschaft darstellt.

Ähnliche Artikel:

  • Netzneutralität im Podcast: Drosselt die Telekom auch den Online-Handel?
  • Die nächsten Jahre werden hart für den Handel
  • Insolvenzwelle im klassischen Handel: Erst Schlecker, dann Neckermann, jetzt Praktiker
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.