// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Carta bekommt wissenschaftlichen Beirat und Förderverein

Gute Neuigkeiten bei CARTA:

Nach dem erfolgreichen Neustart am 26. Januar gibt sich die Autorenplattform Carta nun eine neue Organisationsform: Carta wird künftig von einem Wissenschaftlichen Beirat und einem (gemeinnützigen) Förderverein flankiert. Außerdem soll die Plattform durch die Gründung einer Unternehmergesellschaft, die Kooperation mit dem Berliner Institut für Medien- und Kommunikationspolitik und die Übernahme der Anzeigen-Vermarktung durch ZEIT ONLINE auf eine wirtschaftlich stabilere Grundlage gestellt werden. Neu sind auch die Einrichtung eines Redaktionsbüros und die Erweiterung des Herausgeberkreises. [..]

Im Zusammenhang mit der Gründung des Carta-Vereins ist auch die Einrichtung eines Robin Meyer-Lucht-Stipendiums geplant. Gefördert werden sollen Studierende, die den Wandel von Öffentlichkeit und Netzkultur erforschen. Im Rahmen einer Mitarbeit am Projekt Carta sollen den Stipendiaten zudem praktische Kenntnisse im Bereich der Netzpublizistik vermittelt werden.

Damit stellt sich Carta auch von Format, Arbeitsweise und Refinanzierung her interessanterweise anders auf, als man das von Presseerzeugnissen hierzulande gewöhnt ist. (Vom Förderansatz der taz einmal abgesehen.) Das Experiment Carta bleibt eines der spannendsten hierzulande und erscheint mir mit den Neuerungen besser denn je aufgestellt.

Ähnliche Artikel:

  • Carta e.V.
  • Carta heute und morgen
  • Die einseitige Berichterstattung zum LSR schreit nach einer wissenschaftlichen Untersuchung
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.