// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Crowdfunding funktioniert in Deutschland: Kulturprojekt erhält über 51.000 € [Update]

Das Kulturprojekt “Ein Blick Iran” hat auf der deutschen Crowdfunding-Plattform startnext.de das Ziel erreicht und für Projektfinanzierung mittels Crowdfunding einen neuen Rekord für Deutschland aufgestellt: 51.726 €.

Über das Projekt aus der Pressemitteilung:

Er möchte eine vierwöchige multimediale Ausstellung über das Land Iran und seine Menschen in der Münchner Kirche St. Maximilian realisieren, die am 15. Juli eröffnet wird und bis zum 12. August dort kostenlos zu sehen sein wird.

Für Projektfinanzierung ist das ein neuer Crowdfundingrekord in Deutschland.

Update: Kathrin Passig hat mich darauf hingewiesen, dass nicht die gesamten Gelder über klassisches Crowdfunding eingesammelt wurden. Dem Projektblog kann man entnehmen, dass 10.000€ von Panasonic und 10.000€ von AV Stumpfl gesponsert wurden. Den Projektangaben zu folge wurden über Crowdfunding 20.435€ eingesammelt, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Demnach fehlen noch 11.291€, von denen unklar ist, wo sie herkommen. Ich habe zu dieser Frage startnext eine Email geschrieben und werde die Information hier nachreichen. Wie dem auch sei, das Projekt ist vor diesem Hintergrund weitaus weniger spektakulär und nicht der postulierte Rekord. /Update

Die Unternehmensfinanzierung über Crowdfunding ist in Deutschland dank der Plattform Seedmatch bereits recht erfolgreich. Siehe hierzu etwa die Berichterstattung auf Exciting Commerce:

Ähnliche Artikel:

  • Buchprojekt erhält 100.000 US-Dollar über Crowdfunding
  • Stromberg-Film erhält über Crowdfunding nach einer Woche bereits 600.000 Euro
  • Crowdfunding-Plattformen in Deutschland: Startnext und mySherpas
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.

    • http://www.facebook.com/annatheil Anna Theil

      Hallo Marcel, da antworte ich hier im Blog doch gleich mal direkt. Die “fehlende Summe” von rund 11.000€ sind Spenden für das Projekt, bei denen die Crowd kein Dankeschön gebucht hat. Wir arbeiten aktuell daran, dass die Spenden besser sichtbar werne … geplant ist, dass eins der Dankeschöns die Spenden zusammenfässt.

    • http://www.neunetz.com/ Marcel Weiss

      Danke für die Info. Das ist tatsächlich nicht sehr gut gelöst.