Chrome für iOS ist kein ausgewachsener, selbständiger Browser

Google hat gestern seinen Browser Chrome für iOS vorgestellt. Chrome kann nun im Appstore heruntergeladen werden.

Was man nicht vergessen sollte, sind die Beschränkungen von iOS. Auf iOS dürfen Apps aus Sicherheitsgründen keine eigenen Runtimes ausführen, was Browser mit eigenem Rendering oder Javascript-Engines verunmöglicht.

Chrome hat in seiner iOS-Version also reichlich wenig mit dem Desktop-Browser Chrome zu tun. Denn das wichtigste eines Browsers, die Darstellung der Websites, kommt von iOS selbst. Chrome bringt nur das Interface.

John Gruber auf Daring Fireball:

It’s not the Chrome rendering or JavaScript engines — the App Store rules forbid that. It’s the iOS system version of WebKit wrapped in Google’s own browser UI.

Wie man trotzdem neben UI und Sync-Features (Chrome bietet Synchronisation von Lesezeichen und Tabs zwischen Mobil und Desktop) zusätzlich Mehrwert schaffen kann, hat Opera gezeigt: Opera Mini jagt alle Websites durch Proxyserver, die sie vor der Übertragung an den Browser komprimieren und damit bandbreitenfreundlicher machen.

Man stelle sich den Shitstorm hierzulande vor, wenn Google etwas ähnliches für seine mobilen Browserversionen einführen würde.

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist ein Autor bei Exciting Commerce, schreibt Artikel für verschiedene Publikationen und ist unter anderem ein Coautor von im Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.

  • http://drikkes.com/ drikkes

    Gerade deshalb sollte es eine “Open with Safari”-Option geben. Und ich brauche eine durchsuchbare History, sonst komme ich nie von Firefox los. Obwohl mich dieser Browser auf dem Desktop mittlerweile echt nervt.

  • http://twitter.com/ihbrune Henning

    Dieses ‘Auf iOS dürfen Apps aus Sicherheitsgründen keine eigenen Runtimes ausführen’ ist so was von Unsinn: Die Plattform hat sicherzustellen, dass Apps nicht gefährlich werden können, nicht ein menschlicher Ausleseprozess im App Store.