// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Debatte zu E-Books auf dem deutschen Buchmarkt

Zu meinem Artikel, warum E-Books auf dem deutschen Buchmarkt noch nur ein Prozent ausmachen, hat es eine lebhafte Diskussion in den Kommentaren gegeben. Besonders die Debatte zwischen “Maik” und Matthias Ulmer ist sehr lesenswert.

Ähnliche Artikel:

  • Warum E-Books auf dem deutschen Buchmarkt noch immer bei nur 1 Prozent liegen
  • US-Buchmarkt: Self-Publisher erzeugen doppelt so viel Umsatz wie klassische Verlage
  • Das “pay-as-you read”-Preismodell bei E-Books
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.