// (function($){ var options = {"info_link":"http:\/\/heise.de\/-1333879","txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an [...]"/>

Adblock: “der Freitag” führt Button für temporäre Werbeausblendung ein

Im Zuge der Adblocker-Debatte geht der Freitag einen Weg, der die Kontrolle der Nutzer über die Darstellung der Websites in ihren Browsern als Fakt anerkennt. Ein permanenter Button oben rechts ermöglicht das temporäre Ausschalten der Werbung, wenn etwa mal wieder ein Banner in der Sidebar blinkend vom Text ablenken will.

Jakob Augstein auf Freitag.de:

Wir geben unseren Nutzern die Möglichkeit, die Werbung durch einen Click selbst abzuschalten. Das bedeutet, Sie können Ihren Adblocker für freitag.de deaktivieren und die Anzeigen wieder zulassen. Aber wenn eine Anzeige Sie beim Lesen stört, schalten Sie diese Anzeige einfach ab.

Wenn mehr Medien diesen Weg gingen, würden die Anzeigenentwickler vielleicht aus den Ergebnissen lernen und mehr mit dem Leser denken, als gegen ihn.

Das ist ein guter Kompromiss, denn es minimiert den Grund, Adblock oder ähnliche Browserplugins zu installieren. Die Daten aus der Selektion, wann Nutzer den “Werbung aus”-Button klicken und nicht, sollten Publisher und Werbekunden im Bestfall helfen können, bessere Werbung erschaffen zu können, wie auch Augstein anmerkt.

(via Jan Jasper Kosok)

Ähnliche Artikel:

  • Adblock Plus reagiert auf Adblockerkampagne
  • Buzzfeed sieht mehr Aktivität bei WhatsApps Share-Button für Apps als beim Twitter-Button
  • Die Auswirkungen von Facebooks Like-Button
  • About Marcel Weiß

    Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
    Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist einer der Autoren bei Exciting Commerce. Artikel vom ihm erscheinen unter anderem in Publikationen wie "Musikmarkt" und "Der Freitag". Texte von ihm sind erschienen unter anderem in "Medienwandel kompakt 2008-2010" und im beim Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
    Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
    Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.

    • nk

      „Beim Aufrufen einer neuen Seite wird ihnen die Werbung wieder angezeigt“

      Ich lachte hart.

    • http://wirres.net/ ix

      ich habe so eine möglichkeit seit 8 jahren auf wirres.net eingebaut.