Was wenn Netflix und co. statt Sat.1 und RTL US-Serien für Deutschland lizenzieren?

Der On-Demand-Streaming-Anbieter Netflix wird neue Folgen der US-amerikanischen TV-Serie “Breaking Bad” einen Tag nach der Ausstrahlung in den USA in Großbritannien streamen. Das ist de facto eine sofortige Lizenzierung.

Netflix ist bekanntlich massgeblich für den Erfolg und damit das Weiterbestehen der TV-Serie “Breaking Bad” verantwortlich, die wahrscheinlich nicht allein in dieser Situation ist. Es ist somit nicht verwunderlich, dass der verhältnismäßig kleine US-Kabelsender AMC, bei dem Breaking Bad läuft, gut mit Netflix zusammen arbeitet. Dass sie statt zu einem UK-Sender zu Netflix gehen, spricht ebenfalls Bände über die Summen, die Netflix mittlerweile zahlen kann. Sie scheinen mit denen regulärer TV-Sender konkurrieren zu können.

Die langfristigen Auswirkungen dieser Entwicklungen auch etwa für den deutschen TV-Markt, der zu großen Teilen auf Lizenzen von US-Formaten angewiesen ist, werden enorm sein.

Was wenn Netflix, Amazon Instant Video, Watchever und co. zu den bevorzugten internationalen Lizenzpartnern für das US-TV werden?

Die Streamingdienste sind nicht nur in der Regel ebenso US-Unternehmen, was die Verhandlungen erleichtert. Noch wichtiger sind die strukturellen Unterschiede zwischen On-Demand-Streaming und linearem Fernsehen.

Je größer die Streamingangebote werden, desto eher werden sie die Anlaufstelle für die US-Lizenzgeber werden. Ein Amazon oder ein Netflix, dass eine Serie, sagen wir, in den 40 wichtigsten internationalen Märkten (in der Originalsprache sofort und etwas später lokalisiert) verfügbar machen kann, wird zunehmend attraktiver werden als TV-Sender, die immer nur für einzelne Märkte Lizenzen erwerben. Skaleneffekte, Transaktionskosten und die höhere Benutzerfreundlichkeit gegenüber dem linearen TV tun dann ihr Übriges.

Die Frage lautet: Wer wird in ein paar Jahren weltweit liefern können und wer wird auf den lokalen Markt beschränkt bleiben?

(Disclosure: Ich besitze Aktien von Netflix.)

About Marcel Weiß

Marcel Weiß, Jahrgang 1979, ist Gründer und Betreiber von neunetz.com.
Er ist Diplom-Kaufmann und lebt in Berlin. Marcel Weiß ist seit 2007 als Analyst zu Themen der Internetwirtschaft aktiv. Er ist ein Autor bei Exciting Commerce, schreibt Artikel für verschiedene Publikationen und ist unter anderem ein Coautor von im Springer Vieweg Verlag verlegten "Erfolgreich publizieren im Zeitalter des E-Books". Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge zu Themen der digitalen Wirtschaft. Mehr zum Autor.
Marcel Weiß auf Twitter und auf App.net folgen und auf Facebook abonnieren.
Mehr Möglichkeiten zur Vernetzung finden sich hier.

  • Cihan

    Sehr, sehr geil! Jetzt muss ich die Serie nicht irgendwo illegal downloaden, sondern kann es bei Netflix schauen! Win-Win für alle!

  • http://www.neunetz.com/ Marcel Weiss

    Du hast einen UK-Account?

  • S_V_E_N

    Unblock-US und dann einfach die Location ändern. Netflix ist der Account egal. Die Inhalte richten sich nach dem Land, von dem aus geschaut wird. Ganz aktuell gibt es neue Folgen von Hell on Wheels (auch AMC) auf Netflix. Sehr geil.

  • Cihan

    Ach verdammt! Habe jetzt gecheckt, dass es nur in UK geht. Habe leider nur US-Account! Schade! Aber vielleicht hole ich mir einfach auch noch ein UK-Account für den Zeitraum!

  • http://www.neunetz.com/ Marcel Weiss

    Die Serie gibt es auch im US-Netflix. Interessant aber, dass man einfach nur den Server, also das ‘Land’, wechseln muss, um in zwischen US und UK zu wechseln. US- und UK-Netflix sind schließlich notgedrungen sehr verschieden, was die Auswahl angeht.

  • Cihan

    Ach, sehr interesannt! Vielen Dank für den Tipp!

  • S_V_E_N

    Häää? Ja aber eben das braucht man nicht. Du musst nur Netflix Inhalte aus Großbritannien schauen und schwups bekommst du die GB Inhalte zu sehen. Ob du das nun per VPN oder so einem Service wie Unblock-US machst, oder nach GB in Urlaub fährst ist ja wurscht.

  • Cihan

    Genau das wusste ich nicht. Danke für den Tipp. Dachte man muss dann zwei Accounts haben!

  • Cihan

    Bääääm und es passiert auch in Deutschland! Drei Tage nach der Ausstrahlung in den USA wird auch Watchever in Deutschland die neuen Folgen in der Originalversion zur Verfügung stellen!

    http://presse.watchever.de/breaking-bad-die-finale-dosis/

    TOP!