Quartz: Wie eine rein digitale Publikation erfolgreich sein kann

Quartz, die neue, rein digitale Wirtschaftspublikation von Atlantic Media, dem Publisher des renommierten Monatsmagazins The Atlantic, ist beeindruckend. Sie zeigt nicht nur mit dem konsequenten Streamdesign und einer 'simplen' responsiven Site statt Apps … [Read more...]

Fotosharingwebsite Imgur erreicht jetzt 100 Millionen Besucher pro Monat

Imgur übersteigt damit sogar Reddit um ein Vielfaches. (Boulevard-)Medien wie Bild.de konkurrieren bei den Werbeplätzen auch mit Anbietern wie Imgur. Das sei nur erwähnt, falls irgendjemand glaubt, es würde irgendwann für Massenmedien wieder einfacher auf … [Read more...]

Googles ‘Chefökonom’ Hal Varian erklärt Mediendisruption

Hal Varian hat gemeinsam mit Carl Shapiro mit dem Buch "Information Rules" 1998 einen der ersten Klassiker der Internetökonomie vorgelegt. Seit einigen Jahren arbeitet der ehemalige Professor nun als 'Chefökonom' für Google. In Italien hat er … [Read more...]

Lloyd’s List: Älteste Zeitung der Welt stellt Printausgabe ein

The Guardian: The paper, founded in 1734, is regarded as the leading news, analysis and data source for the global shipping industry. So the decision by its owning company, Informa, to stop printing is rightly viewed as a landmark moment. It follows a … [Read more...]

Impotente Medien

Das starke Abschneiden der CDU/CSU in der Bundestagswahl, die nur knapp an der absoluten Mehrheit vorbeigeschrammt ist, wird an einigen Stellen auch als ein Versagen der Netzaktivistenszene gelesen, die die Bevölkerung nicht erreicht hat. Immerhin hat … [Read more...]

Mediendisruption: Öffentlichkeit im 21. Jahrhundert

Andreas von Gunten über Massenmedien: Interessanterweise wird Öffentlichkeit so definiert, dass es sich um einen “Ort” handelt, wo Dialog und Austausch der Bürger stattfinden kann. Während die vielen Zeitungen des 19. Jahrhunderts, diesem … [Read more...]

Mehr als bedrucktes Papier: Guardian hat Haltung

Dirk von Gehlen schreibt über den Guardian als 'Zeitung der Zukunft' und ein Ort der Freiheit: In dem Zusammenhang lohnt die Frage, warum der Amerikaner Snowden das eigentlich bei einer britischen Tageszeitung getan hat. Weil diese britische Tageszeitung … [Read more...]

Staatenlose Medieninstitutionen wie Wikileaks sind so notwendig wie nie zuvor

Matthew Ingram argumentiert auf GigaOm, warum die heute bekannt gewordenen Festplattenvernichtungen beim Guardian durch britische Geheimdienstmitarbeiter und die anlasslose Festhaltung des Partners von Journalist Glenn Greenwald erneut zeigen, warum wir … [Read more...]

Das einzige, das man über den Kauf der Washington Post durch Jeff Bezos wissen muss

Jeff Bezos hat also als Privatmann die Washington Post gekauft. Viel wurde darüber in den letzten Tagen diskutiert und spekuliert. Das wichtigste aber ist in meinen Augen folgendes: Jeff Bezos ist einer der erfolgreichsten Geschäftsmänner der Welt. Er … [Read more...]

Auf einmal entdecken alle, dass Axel Springer kein Presseverlag mehr sein will

Michael Spreng fasst den Verkauf von "Abendblatt" und anderen Blättern nüchtern so zusammen: “Abendblatt”, “Hörzu” und die anderen verkauften Blätter erwirtschafteten bei 512 Millionen Euro Umsatz eine Rendite von 95 Millionen. Eine Traumrendite. Die … [Read more...]

Schweizer Presseverleger wollen kein Leistungsschutzrecht mehr

Nick Lüthi in der Medienwoche: Als Abwehrinstrument gegen Google und andere «Trittbrettfahrer» im Netz forderten die Schweizer Verleger ein Leistungsschutzrecht. Jetzt buchstabiert die Verbandsspitze zurück. Ein solches Sonderrecht brauche es gar … [Read more...]

Golem wird offen(er)e Publishingplattform und testet neues, umsatzbasiertes Honorarmodell

Golem startet eines der spannenderen Experimente der deutschen (Online-)Medienlandschaft. Die Onlinepublikation öffnet die Plattform für externe Autoren, wird aber nicht zur "User Generated Content"-Plattform. Stattdessen arbeitet man mit externen Autoren … [Read more...]

Adblock Plus reagiert auf Adblockerkampagne

Die Macher von Adblock Plus haben auf die Medienkampagne gegen Adblocker reagiert: Wir von Adblock Plus begrüßen es, dass heute die großen Nachrichten-Websites wie Spiegel Online, ZEIT, RP Online, FAZ.NET mit Ihrer Kampagne Aufmerksamkeit auf das Thema … [Read more...]

Medium bezahlt erste Autoren

Medium hat begonnen, ausgesuchte Autoren zu bezahlen. Medium ist eine relativ junge Plattform der Twittergründer, die, so wohl deren Hoffnung, für Langformtexte schaffen könnte, was Twitter für Statusupdates erreicht hat; mit den richtigen Ingredienzien … [Read more...]

BuzzFeed: Klassische Presse, Memegenerator und Werbeagentur

Lesenswerter Artikel über BuzzFeed im New York Magazine: Peretti says that twentieth-century media businesses sowed the seeds of their own destruction by treating advertising as a “necessary evil.” He, by contrast, doesn’t care whether a post is produced … [Read more...]

Der Mann in der Pferdekoppel

Für den Mann in der Pferdekoppel, dessen Pflicht darin besteht, den Mist auszukehren, ist der größte Schrecken die Möglichkeit einer Welt ohne Pferde. Ihm zu sagen, es sei scheußlich, sein Leben damit zu verbringen, dampfende Pferdeäpfel … [Read more...]

Flipboard 2.0 führt Follower-Prinzip für nutzerkuratierte iPad-Magazine ein

Die populäre Magazin-App Flipboard hat in der neuen Version 2.0 eine faszinierende neue Funktion eingeführt.  Nutzer der App können nun eigene Magazine, also Artikelsammlungen, erstellen und diese anderen Nutzern zum Abonnement in Flipboard … [Read more...]

Deutschland-Start von Huffington Post verzögert sich

Online PC Magazin über die bisher ergebnislose Suche der HuffPo nach einem Kooperationspartner: Schon mehrere deutsche Grossverlage, darunter Axel Springer, Burda und Spiegel, haben bereits abgelehnt - offenbar verlangt AOL zu viel Geld von den … [Read more...]

Mehr als die Hälfte des Burda-Geschäfts findet online statt

Alex Hofmann auf Gründerszene: Diese (Neu-)Ausrichtung spiegelt sich auch im Ergebnis von Burda Media wider. So stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 12,6 Prozent auf insgesamt 2,45 Milliarden Euro an – zum Gewinn äußert sich der Verlag … [Read more...]

Irische Verleger wollen pro Verlinkung 300 Euro

Achim Sawall auf Golem.de: Eine Frauenhilfsorganisation wird in Irland vom Verlegerverband unter Druck gesetzt, für einfache Verlinkungen ohne Textausschnitte Lizenzgebühren zu bezahlen. Ein Link auf urheberrechtlich geschütztes Material verletze das … [Read more...]