Bundeskartellamtsbeschwerde ist der nächste LSR-Schritt auf dem Weg zur kostenpflichtigen Durchleitungspflicht

Es geht weiter, wie es vorhersehbar war. Die Presseverlage haben beim Bundeskartellamt Beschwerde gegen Google eingelegt, weil dieses ihnen nach der Verabschiedung des Leistungsschutzrechtes letztes Jahr mit einem weiteren Werkzeug die Möglichkeit gab, zu … [Read more...]

Das Netz ist nur so neutral wie Journalismus objektiv, wie Zynismus wirklich ist: In bestimmten Grenzen

Torsten Kleinz: Das Internet ist nicht neutral. YouTube ist nur weltweit so gut verfügbar, weil Google Milliarden in die Infrastruktur gesteckt hat. Andere zahlen teure Content Delivery Netzwerke, damit ihre Inhalte nicht als Daumenkino beim Kunden … [Read more...]

Wer mit Startups zu tun hat, sollte wählen gehen

Startup-Gründer und -Mitarbeiter sollten zur Europa-Wahl gehen. Philipp Moehring, Ex-Seedcamp jetzt AngelList, erklärt warum die Europa-Wahl auch und gerade für Startups wichtig ist: Whatever they ask for in their own nation, right wing parties’ programs … [Read more...]

Spin statt Aufklärung: Aus Spähaffäre wird langsam Googleaffäre

Michael Seemann: Es ist wahrscheinlich der größte und dreisteste Spin diesen Jahrhunderts, der da gerade vor unseren Augen stattfindet. Vergleichbar nur mit dem Spin, der zum Irakkrieg führte. Zumindest in Deutschland. Zumindest, wenn er glückt. Und … [Read more...]

Was hinter der aktuellen Anti-Google-Kampagne steht

Was bezweckt die Presse mit der aktuellen Anti-Google-Kampagne? (Übersicht auf Google News) Eine Zerschlagung Googles, wie debattiert wird, ist relativ unwahrscheinlich. Die EU kann kein US-Unternehmen zerschlagen. Was ist das Ziel? Man muss sich, um … [Read more...]

“Recht auf Vergessen”: Ein Naturalistischer Fehlschluss

Jürgen Geuter befasst sich lesenswert in seiner neuen connected-Kolumne mit der Argumentation hinter dem "Recht auf Vergessen": Aber das Argument, etwas sei wünschenswert oder gar “richtig” nur weil es in der Analogwelt so sei, scheint mir ein … [Read more...]

“Recht auf vergessen”: EuGH-Urteil stärkt Bezahlarchive der Presse und schafft Zwei-Klassen-Öffentlichkeit

Anja Seeliger weißt in einem grandiosen Text im Perlentaucher-Blog auf die Konsequenzen des katastrophalen EuGH-Urteils für die Öffentlichkeit hin: Was bedeutet das für das Informationsrecht der Öffentlichkeit? Angenommen, der Artikel hätte nicht in La … [Read more...]

Europa kämpft für das Recht, vergessen zu werden

Thomas Stadler über ein katastrophales Urteil des EuGH: Der EuGH hat mit Urteil vom heutigen Tage (Az.: C – 131/12) entschieden, dass Google als Verantwortlicher personenbezogene Daten im Sinne der Datenschutzrichtlinie verarbeitet. Das stellt nach … [Read more...]

TTIP: Contentindustrie wünscht sich Rootkits, Malware und Trojaner

Bruno Kamm berichtet auf Carta über die TTIP-Verhandlungen, beziehungsweise über das, was dank Leaks bekannt wurde: Die Forderungen der nordamerikanischen Contentindustrie wurden ja bereits hinlänglich ausgebreitet und sind auch in Regierungskreisen … [Read more...]

Startups in einer Welt ohne Netzneutralität

Der Risikokapitalgeber Fred Wilson hat ein paar Beispiele aufgeschrieben, wie Diskussionen zwischen Startup-Gründern und VCs in einer Welt ohne Netzneutralität ablaufen werden: Entrepreneur: I plan to launch a better streaming music service. It leverages … [Read more...]

Netzneutralität ist in USA am Ende

John Herman auf Buzzfeed: Today, vital portions of the FCC’s Open Internet rules were struck down in federal court. These rules, put in place in 2010, were designed to preserve what advocates call net neutrality — an assurance that internet providers can’t … [Read more...]

Das Ende der Netzneutralität heißt “Sponsored Data”

Der US-Mobilfunkprovider AT&T startet mit „Sponsored Data“ ein Programm, das es Anbietern von Webdiensten ermöglichen soll, die Kosten für den mobilen Datenverkehr ihrer Kunden zu übernehmen. Ein Beispiel: Wenn Google AT&T für den mobilen … [Read more...]

Leistungsschutzrecht im Koalitionsvertrag: Was ‘marktbeherrschend’ bedeuten kann

Michael Schmalenstroer nimmt die angekündigte „Plattformneutralität“ aus dem Koalitionsvertrag und zeigt auf, was ‚marktbeherrschend‘ bedeuten kann: Google wird sich natürlich mit Zähnen und Klauen dagegen wehren und kann im Zweifelsfall auch seine … [Read more...]

Der 2. Schritt des Leistungsschutzrechts im Koalitionsvertrag

Ich hatte bereits in meinem Artikel zum euphemistisch im Koalitionsvertrag „Plattformneutralität“ genannten Aufnahmezwang geschrieben, dass er nach dem länger befürchteten, zweiten Schritt des Leistungsschutzrechts für Presseverleger aussieht: Auf diesem … [Read more...]

Urheberrecht im Koalitionsvertrag: Strikter, härter, weiter

Kommen wir zu den Abschnitten zum Urheberrecht im Koalitionsvertrag. Auf S. 133 heißt es zur Verschärfung: Wir wollen die Rechtsdurchsetzung insbesondere gegenüber Plattformen verbessern, deren Geschäftsmodell im Wesentlichen auf der Verletzung von … [Read more...]

Koalitionsvertrag: “Plattformneutralität” soll gute Positionierungen für Presseverlage sicherstellen

Die Bombe für die Netzwirtschaft versteckt sich auf Seite 134 des Koalitionsvertrags: Die Koalition will faire Wettbewerbschancen für alle Medienanbieter. Deshalb wollen wir die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen privatwirtschaftlicher … [Read more...]

Koalitionsvertrag: Keine Netzneutralität aber Neutralität bei Suchergebnissen?

Im Koalitionsvertrag (PDF) der großen Koalition zwischen SPD und CDU/CSU heißt es zum Thema Netzneutralität auf Seite 49: Der Erhalt des offenen und freien Internets, die Sicherung von Teilhabe, Meinungs- vielfalt, Innovation und fairer Wettbewerb sind … [Read more...]

Koalitionsverhandlungen: Striktere Durchsetzung des Urheberrechts

Markus Beckedahl zitiert auf netzpolitik.org aus den aktuellen Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD: Und das steht drin: Wir wollen das Urheberrecht den Erfordernissen und Herausforderungen des digitalen Zeitalters anpassen. Zum effektiveren … [Read more...]

Netzneutralität: Datendiskriminierung führt zu Willkür

Guter Artikel auf Wired über die drohende Welt ohne Netzneutralität: The implications of such a decision would be profound. Web and mobile companies will live or die not on the merits of their technology and design, but on the deals they can strike with … [Read more...]

Deezer untergräbt Netzneutralität mittlerweile mit Deals mit 25 Mobilfunkanbietern

Der französische Musikstreamingdienst Deezer,  der sich mit 5 Millionen zahlenden Nutzern schmücken kann, verkündet auch stolz 25 Deals mit Mobilfunkbetreibern, die die Netzneutralität beerdigen: Along with the product news and catalog/user milestones, … [Read more...]